Niedersachen klar Logo

Schülerinternat


Ansprechpartner

Wir freuen uns Ihnen, unser Internat vorzustellen und Sie in einem persönlichen Gespräch zu informieren. An Schul- und Elternsprechtagen besteht die Möglichkeit das Internat zu besichtigen. Besuche oder Probewohnen können vereinbart werden.

Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich bitte an die Internatsleitung:

Petra Girgsdies
Tel.: 0441 9505 350 / Fax: 0441 9505 358
E-Mail: internatsleitung@lbzh-ol.niedersachsen.de


Wer kann im Internat wohnen? (Aufnahmevoraussetzungen)

Schülerinnen und Schüler des LBZH Oldenburg, mit einem weiten Schulweg, können im Internat wohnen. Auch hörgeschädigte Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Eversten können, ein Wohnangebot im LBZH OL zu nutzen.


Konzept

Eltern oder Personensorgeberechtigte und Internat bilden für die Zeit der Internatsunterbringung eine Erziehungspartnerschaft. Es gibt einen regelmäßigen Austausch. Die Eltern oder Personensorgeberechtigten bleiben die elementaren Bezugspersonen.

Das Internat ist ein weiteres Lern-, Erfahrungs- und Lebensumfeld. Mit seinen professionellen Möglichkeiten begleitet und unterstützt es die persönliche Entwicklung der Kinder und Jugendlichen. Wertschätzung, Vertrauen, Zuverlässigkeit und Sicherheit sind wichtig, um die Kinder und Jugendlichen in ihren Stärken und Schwächen individuell zu fördern. So können sie sich zu selbstbestimmten und verantwortungsbewussten Persönlichkeiten zu entwickeln.


Leben im Internat

An Wochenenden, in den Schulferien sowie in sonstigen schulfreien Zeiten ist das Internat geschlossen. So können die Kinder und Jugendlichen regelmäßig Zeit zuhause zu verbringen. Die Kinder halten sich also weiterhin regelmäßig und häufig am jeweiligen Heimatort auf.

Das Internat befindet sich auf dem parkähnlichen Gelände des LBZH, nah bei der Schule, inmitten eines Wohngebietes. Die attraktiven Spiel-Sport- und Außenanlagen gehört zum Wohnangebot. Die Aufteilung der Gruppen erfolgt unter Mitspracherecht der Kinder und Jugendlichen unter folgenden pädagogischen Kriterien: Schulklasse, Freundschaften, Altersstruktur, Entwicklungsstand, Interessen, schulische Anforderung, Betreuungsbedarf, Hör-, Sprech- und Sprachstatus. In einer Gruppe sind bis zu sieben Kinder oder Jugendliche.

Alle Gruppen sind mit möblierten Ein- oder Zwei-Bett-Zimmern, modernen sanitären Anlagen, Küchen und einem gemütlichen Wohnbereich ausgestattet. Die kleinen, überschaubaren Gruppen sowie die konstanten Bezugspersonen haben in vielerlei Hinsicht einen positiven Einfluss auf die Kinder und Jugendlichen.
Die Betreuung und Erziehung der Kinder und Jugendlichen wird von erfahrenen pädagogischen Fachkräften gewährleistet. Nachts sorgen ausgebildete Krankenschwestern für eine verlässliche Aufsicht.


Unser Internat

Inhalte und Schwerpunkte unserer Arbeit
  • Individuelle, am jeweiligen Alter, Entwicklungsstand und persönlichen Bedarf orientierte Begleitung
  • Unterstützung und Förderung in allen Lebensbereichen von der Einschulung bis hin zum Schulabschluss
  • Förderung der Persönlichkeitsentwicklung und Selbständigkeit
  • Förderung des Sozialverhaltens und der Kommunikationsfähigkeit
  • Schulische Förderung
  • Vermittlung Werten und Normen
  • Vermittlung lebenspraktischer Fertigkeiten
  • Förderung der Gesundheitserziehung
Verpflegung
In den voll ausgestatteten Küchen der Wohngruppen werden Mahlzeiten zubereitet und eingenommen. Die Lebensmittel werden von den Gruppen aus der Großküche unserer Einrichtung nach Bedarf bestellt oder selber eingekauft.

Mittagessen wird im Speisesaal der Einrichtung serviert. Frühstück und Abendessen werden von den einzelnen Gruppen gemeinsam in den Gruppenräumen zubereitet. Zu unserem pädagogischen Konzept gehört es, die Kinder und Jugendlichen bei den Küchen- und Hausarbeiten sowie den Einkäufen zu beteiligen.

Freizeit
Die aktive Freizeitgestaltung am Nachmittag orientiert sich an den persönlichen Neigungen und Interessen der Kinder und Jugendlichen.

Gemeinsam planen und gestalten wir Ausflüge und Feste, nehmen an kulturellen oder sportlichen Veranstaltungen teil, gehen ins Kino oder ins Schwimmbad. Fußball, Basketball, Gartenprojekte oder kreative Angebote gehören, neben gemeinsamen Kochen und Backen, zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten. Zudem haben die Kinder und Jugendlichen auch die Möglichkeit, in die ortsansässigen Vereine einzutreten.

Wir unterstützen, in Absprache bzw. mit Genehmigung der Eltern oder Personensorgeberichtigten, gegenseitige Besuche von Freunden und Verwandten. Auch notwendige Arzt- und Therapiebesuche werden in Absprache mit den Eltern oder Personensorgeberechtigten, durch das Internatspersonal gewährleistet.

Förderung nach der Schule
Internat und Schule bilden eine pädagogische Einheit. Im Internat werden die Schülerinnen und Schüler in ihrem schulischen Werdegang unterstützt. Jede Schülerin, jeder Schüler wird in angemessen in der individuellen Leistungsfähigkeit gefördert.

Im Rahmen der nachschulischen Betreuung stehen den Schülerinnen und Schülern Lernmittel, Nachschlagewerke und Internetzugang, etc. zur freien Verfügung. Die Schülerinnen und Schüler lernen, Probleme selbstständig zu lösen und Verantwortung zu übernehmen. Unterstützt werden sie auf diesem Weg von den pädagogischen Fachkräften.

Aktuelles

Bildrechte: LBZH Oldenburg

Ansprechpartnerin für das Internat

Frau Petra Girgsdies, Internatsleitung
Tel. 0441-9505-350
Fax: 0441-9505-358
E-Mail: petra.girgsdies@lbzh-ol.de

  Bildrechte: Petra Girgsdies
Aktuelles aus dem Schülerinternat

 Kontaktlose Spiele für die Coronazeit

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln