Niedersachen klar Logo

Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Hörbeeinträchtigung

„Runder Tisch“ im LBZH-Oldenburg am 25.04.2018


Viele Betriebe haben Vorurteile, wenn es darum geht, einen hörgeschädigten Jugendlichen einzustellen. Diese Veranstaltung sollte dazu beitragen, zu informieren und diese abzubauen. Das Unternehmens-Netzwerk-INKLUSION organisierte die Veranstaltung gemeinsam mit dem LBZH.

Die Personalverantwortlichen verschiedener Betriebe informierten sich über

die besonderen Schwierigkeiten und Bedürfnisse von Hörbehinderten. Durch kleine Simulationsspiele konnte ihnen gezeigt werden, was es heißt, eine Hörschädigung zu haben.

Ein erfolgreiches Beispiel beruflicher Ausbildung eines Hörgeschädigten, das Berufsvorbereitungskonzept am LBZH-Oldenburg und die Unterstützungsangebote der Agentur für Arbeit für Arbeitgeber wurden vorgestellt. Erfahrungen und Fragen aus der betrieblichen Praxis wurden besprochen.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10.2 bereiteten für die Pause einen Imbiss vor. Anschließend konnten sie Fragen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen beantworten.

Zum Schluss gab es noch eine Führung durch die Beratungsstelle.

Wer sich weiter zu diesem Thema informieren will, kann das unter den folgenden Internetadressen tun:

 
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln