Niedersachen klar Logo

Fortbildung für Regelschul-Lehrkräfte

Grundlagen einer inklusiven Beschulung von Kindern und Jugendlichen mit einer Hörschädigung


Dieser Kurs wurde vom Mobilen Dienst Hören inhaltlich entwickelt und in Zusammenarbeit mit dem Oldenburger-Fortbildungszentrum (Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg), den Lehrkräften der Region angeboten.

Der Kurs fand in unserer Einrichtung am 03. und 04. März 2020 im Seminarraum statt und war sehr gut von Lehrkräften besucht, die bereits ein hörgeschädigtes Kind in ihrer Klasse unterrichten.

Im Mittelpunkt des ersten Kurstages stand die Vermittlung wesentlicher Grundlagen einer inklusiven Beschulung von Schüler/innen mit einer Hörbeeinträchtigung:

  • Aufbau des Hörorgans / Einführung in den Hörvorgang
  • Art und Grad einer Hörschädigung
  • Ursachen, Folgen und Auswirkungen einer Hörschädigung
  • Hörbeispiele und Selbstversuche
  • technischen Versorgung (Hörhilfen/digitale Übertragungslage)
  • Auswirkungen einer Hörschädigung auf die Bereiche Kommunikation, schulisches Lernen und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben
  • Bedingungen für das Gelingen eines guten Unterrichts mit hörgeschädigten Schüler/innen auf organisatorischer, technischer und methodischer Ebene
Am zweiten Kurstag hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, am Unterricht in einer Klasse der Förderschule mit Förderschwerpunkt Hören teilzunehmen. Im direkten Anschluss an den Unterricht bestand die Möglichkeit, der unterrichtenden Lehrkraft und ggf. den Schüler/innen Fragen zu stellen.

Am Nachmittag konnten Workshops aus folgenden Angeboten gewählt werden:

  • Nachteilsausgleich
  • Förderplanung
  • Empowerment für Menschen mit Hörschädigung
  • AVWS (auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung)
Am Ende des zweiten Kurstages verließen 24 überwiegend sehr zufriedene Lehrkräfte unsere Einrichtung. Sie haben einen Einblick in das Gebiet der Hörgeschädigten Pädagogik erhalten, der es ihnen ermöglicht, die gewonnenen Erkenntnisse gewinnbringend für das hörgeschädigte Kind einzusetzen.




Hier ein paar Eindrücke der Fortbildungstage...

 
Organisationsteam
 
Teilnehmer/innen
 
Teilnehmer/innen
 
technische Versorgung
 
Hörbeispiele und Selbstversuche
 
Gruppenarbeit
 
Auswirkung einer Hörschädigung auf den Bereich Kommunikation
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln